Montag, 23. Mai 2022, 08:18 Uhr
Interface

Green Product Award für CO2-negative Teppichfliesen

Ein Bodenbelag mit nachhaltigem Mehrwert: Die Teppichfliesenkollektion "Embodied Beauty" von Interface wurde jetzt mit dem Green Product Award ausgezeichnet, einem internationalen Preis für Produkte und Dienstleistungen, die in puncto Nachhaltigkeit, Innovation und Design überzeugen. Die Teppichfliesen-Kollektion erhält die seit 2013 etablierte Auszeichnung in der Kategorie „Best Workspace Product by an Established Company“.

Die Kollektion "Embodied Beauty" (Foto 2) umfasst sieben Produkte, einschließlich der ersten drei CO2-negativen Teppichfliesen von Interface. Das Design fängt geschickt die japanische Ästhetik von Minimalismus und Restauration sowie die organische Schönheit der natürlichen Welt ein. Die CO2-negativen Produkte kombinieren die "CQuest™BioX"-Rückenkonstruktion mit speziellen Garnen und Tufting-Verfahren, so dass eine Teppichfliese entsteht, die mehr CO2 speichert, als sie von der Rohstoffgewinnung bis zum Verlassen des Werkstors emittiert: Der CO2-Fußabdruck liegt damit bei -0,26kg CO2e/m2 (cradle-to-gate). Mit den CO2-negativen Produkten können graue Emissionen in Bauprojekten reduziert werden. Davon profitieren Bauherren und Architekten, wenn sie beispielsweise Nachhaltigkeitszertifizierungen anstreben. Alle Produkte des Herstellers sind im Rahmen des Programms "Carbon Neutral Floors" über ihren gesamten Lebenszyklus CO2-neutral.

„Die Auszeichnung mit dem Green Product Award ist für uns von besonderem Wert, denn unser Unternehmen hat sich seit mehr als 25 Jahren der Nachhaltigkeit verschrieben. Dabei war die Einführung von Embodied Beauty mit unseren ersten CO2-negativen Teppichfliesen ein entscheidender Meilenstein. Dass dieser auch von der Jury des Awards anerkannt wird, ist für uns Motivation und Bestätigung auf unserer Nachhaltigkeitsreise“, so Nils Rödenbeck (Foto 1, links), Vice President & General Manager D/A/CH, der auch an der Preisverleihung in München am 18. Mai teilnahm.

Aber nicht nur die Jury des Green Product Award sieht die Kollektion als echten Gewinn. Auch beim iF Design Award 2022 wurde "Embodied Beauty" am 16. Mai in Berlin als Winner in der Kategorie „Textiles/Wall/Floor“ ausgezeichnet. Bei einer Rekordanzahl an Einreichungen von fast 10.800 Produkten und Projekten ist die Auszeichnung ein bedeutender Erfolg für Interface.

Und auch mit seiner zweiten CO2-negativen Teppichfliesen-Kollektion konnte Interface bereits punkten: "Flash Line" ist Winner des Red Dot Award: Product Design 2022. Bei der Kollektion handelt es sich um eine Microtuft-Konstruktion, die von der Rohstoffgewinnung bis zum Verlassen des Werks (cradle-to-gate) CO2-negativ ist. Die Teppichfliesen werden mit geringerem Garneinsatz hergestellt, bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem Polyamid und enthalten 86 Prozent recycelte und biobasierte Bestandteile. Diese besondere Kombination führt zu einem CO2-negativen Fußabdruck von -1,1 kg CO2/m2 (cradle-to-gate).

Foto 1: © Green Future Club
Foto 2: Interface


Das könnte Sie auch interessieren...

Mittwoch, 21. September 2022, 10:29 Uhr
Interface

Relaunch der Website

Ab sofort können die Kunden von Interface und alle Interessierten ein optimiertes digitales Nutzererlebnis auf Interface.com erleben. Das Bodenbelagsunternehmen hat seine deutsche sowie weitere glo... weiter

Donnerstag, 13. Januar 2022, 13:05 Uhr
Interface

Startet mit eigenem Podcast ins neue Jahr

Was macht einen positiven Raum aus? Ist es die Wirkung auf das Wohlbefinden des Menschen? Oder sind es nachhaltige Produkte, welche die Umwelt nicht belasten? Diesen und ähnlichen Fragen widm... weiter

Donnerstag, 15. Juli 2021, 12:41 Uhr
Interface

Gewinner der DGNB Sustainability Challenge

Anlässlich ihres Tags der Nachhaltigkeit hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) am Donnerstag, 1. Juli den Preisträger der diesjährigen DGNB Sustainability Challenge 2021 be... weiter

Montag, 10. Mai 2021, 10:03 Uhr
Interface

Neues Referenzbuch und weitere Webinare

Aufgepasst: Interface, Hersteller von Teppichfliesen, LVT und "Nora"-Kautschukböden, lädt erneut zu inspirierenden Webinaren ein. Am 11. und 20. Mai geht es jeweils um 11 Uhr um "Biophilic Design i... weiter

Donnerstag, 23. Juli 2020, 09:15 Uhr
Interface

LVTs jetzt mit 39 % Recycling-Material

Nachhaltigkeit ist für das Bodenbelagsunternehmen Interface seit 25 Jahren mehr als nur ein Wort – sie ist eine Bestimmung. Ein neues Ziel hat der weltweit tätige Hersteller und Nachhaltigkeitsp... weiter

Dienstag, 20. August 2019, 09:55 Uhr
Interface

Relaunch der Homepage

Bessere Übersichtlichkeit und höhere Benutzerfreundlichkeit durch Refresh: Die Interface-Homepage erstrahlt in neuem Glanz. Mit überarbeiteter Navigation, klaren Strukturen und intuitiver Bedienun... weiter

Freitag, 03. August 2018, 12:10 Uhr
Interface

Fortschritte in Richtung "Mission Zero"

Das Ziel des 1994 ausgegebenen Nachhaltigkeitsziel „Mission Zero“ für 2020 hat Interface fest im Blick. So konnte der Hersteller von modularen Bodenbelägen laut aktueller US-Untersuchung EcoMetr... weiter

Donnerstag, 14. Juni 2018, 16:05 Uhr
Interface

Übernimmt Nora Systems

Nora Systems gab heute bekannt, dass Interface, Inc. mit Sitz in Atlanta, Georgia (USA) einen definitiven Kaufvertrag mit ICG (Intermediate Capital Group) und dem Nora Systems Management zur Über... weiter

Freitag, 27. Oktober 2017, 12:00 Uhr
Interface

CO2-negativer Rücken für Teppichfliesen

Mit 'CircuitBac Green' präsentiert Interface, Spezialist für modularen Bodenbelag, einen neuen leistungsstarken Rücken für Teppichfliesen. Das Backing besteht aus CO2-negativen Bio-Kunststoffen s... weiter

Montag, 03. Juni 2013, 16:11 Uhr
Interface

Erster Showroom in Deutschland eröffnet

Interface, einer der weltweit führenden Teppichfliesen-Hersteller, hat am 29. Mai seinen ersten Deutschland-Showroom in Hamburg eröffnet. In entspannter Lounge-Atmosphäre konnten Branchengäste glei... weiter

Donnerstag, 24. November 2016, 16:00 Uhr
Interface

Arbeiten im Mies van der Rohe Business Park

Interface tritt ein historisches Erbe an: Am 17. November eröffnete der Hersteller von textilem, modularem Bodenbelag, in der Textilstadt Krefeld seinen neuen Deutschlandsitz in Ludwig Mies van der... weiter

Montag, 19. September 2016, 15:00 Uhr
Interface

Nominiert für Nachhaltigkeitspreis

Interface, (nach eigenen Angaben) weltweit führender Hersteller für textile modulare Bodenbeläge, ist mit Interface Europe in der Kategorie mittelgroße Unternehmen unter den fünf Finalisten des Deu... weiter

Donnerstag, 19. Februar 2015, 08:30 Uhr
Interface

Rob Boogaard ist jetzt CEO

Rob Boogaard, bisher kommissarischer Präsident von Interface EMEA, wurde zum CEO von Interface für Europa, den Nahen Osten und Afrika berufen. Er leitet das Unternehmen seit dem gesundheitlich bedi... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos