News_huge_fachmessen_shanghai_intelligent_building_technology__shanghai_smart_home_technology_und_parking_china___quelle__messe_frankfurt_hong_kong_ldt._1_
Montag, 07. September 2020, 15:00 Uhr
Messe Frankfurt

25.837 Fachbesucher auf Building Technologies-Messen in Shanghai

"Corona-Test" bestanden: In Shanghai gingen vom 2. bis 4. September mit detaillierten Hygienekonzepten parallel die Shanghai Intelligent Building Technology, die Shanghai Smart Home Technology sowie Parking China als erste Messen aus dem Bereich der Building Technologies in Asien im Corona-Jahr Null wieder an den Start.

Als sogenannte „One-Stop-Platform“ vernetzten die drei Messen die Interessen von 25.837 Fachbesuchern und 208 Ausstellern. Dafür standen rund 20.000 qm Standfläche zur Verfügung. Thematisch dominierten Technologien, die wesentliche Unterstützung bei der Bewältigung der Corona-Pandemie leisten können. Dazu zählen IoT, Künstliche Intelligenz, Big Data, Robotik, Smart Office, Smart Parking, Heim-Sicherheit, Energieeffizienz, 5G, Smart Cities und vor allem Heizungs-, Lüftungs- und Klimatisierungstechnologien.

„Was dieses Jahr interessant war, sind die Branchentrends, die aus der Pandemie hervorgegangen sind. Zum Beispiel wurde der Wert besser vernetzter Gebäude und Büros durch eine neue Norm für die Arbeit von zu Hause aus hervorgehoben. Außerdem verbringen die Menschen mehr Zeit in ihren Wohnräumen. Dies hat wiederum zu einer steigenden Nachfrage nach intelligenten Technologien geführt, die zur Verbesserung des Lebens- und Arbeitsumfelds eingesetzt werden können“, berichtet Lucia Wong, stellvertretende Geschäftsführerin der Messe Frankfurt in Hong Kong.

Da sich die Branche schnell verändert und auf neue Fortschritte und Innovationen reagieren muss, erwies sich das Rahmenprogramm als weiteres wichtiges Instrument. Auch, um durch Wissensaustausch branchenweit neue Möglichkeiten zu entdecken und zu erlernen. Zu den bemerkenswerten Ereignissen gehörte ein von der Intelligent Branch of China Engineering & Consulting Association organisiertes Forum, das sich mit der intelligenten Bauindustrie in einer Zeit nach der Epidemie befasste und auch mit den damit verbundenen Herausforderungen und Chancen.

„Das schafft große Hoffnung“, kommentiert Wolfang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, die so sicher wie erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen. „Wir müssen lernen, mit der Situation umzugehen und gerade jetzt Industrieplattformen zu stärken, die wir gemeinsam über Jahre aufgebaut haben. Die Alternative wäre Stillstand. Und der tut niemandem gut. Wir wollen mit dem richtigen Maß voranschreiten – analysieren, testen, verändern“. Gerade in letzterem Punkt spielt Marzin auf die hybride Messe an. „Die menschliche Begegnung ist nicht zu ersetzen. Darüber hinaus zwingt uns niemand, zu wählen. Also warum nicht, das Beste aus physischer Begegnung und digitaler Ergänzung zu unser aller Vorteil ausbauen?“

Auch das Aussteller-Feedback war positiv: „Es ist sehr wichtig, dass die diesjährige Shanghai Intelligent Building Technology planmäßig stattfand, da viele Veranstaltungen im ersten Halbjahr abgesagt wurden. Vom ersten Tag an waren viele Besucher an unserem Stand, mehr als wir erwartet hatten. Die Messe hat die Smart-Building-Branche erfolgreich wieder verbunden und es uns ermöglicht, die Geschäftstätigkeit effektiv wieder aufzunehmen“, so z.B. Lydia Liu, Senior Business Manager, Luxdomo, China.

Genauso zeigten sich Fachbesucher wie Yin Shuo, Vice Director, General Manager Office, Tianjin Zhonghuan Semiconductor Co. Ltd, China, zufrieden: „Dies ist eine sehr professionelle Plattform und viele führende inländische Lieferanten sind hier, um ihre neuesten Produkte und Technologien zu präsentieren. Ich beabsichtige, Bestellungen aufzugeben und mit Ausstellern zusammenzuarbeiten, die ich hier nach einem positiven Geschäftsaustausch getroffen habe. Das Rahmenprogramm gab mir auch viele Einblicke, wie zum Beispiel die Bedeutung der Bürobeleuchtung und andere interessante Trends und Themen.“

Die Messe Frankfurt organisiert eine Reihe von Licht- und Gebäudetechnikausstellungen in Asien, darunter die Guangzhou Electrical Building Technology und die Guangzhou International Lighting Exhibition. Die Messen für Licht- und Gebäudetechnik des Unternehmens fassen außerdem Märkte in Argentinien, Indien, Thailand, Russland und den Vereinigten Arabischen Emiraten und werden von der alle zwei Jahre stattfindenden Light + Building in Frankfurt angeführt.

Die nächste Light + Building in Frankfurt am Main findet vom 13. bis 18. März 2022 statt.

Das könnte Sie auch interessieren...

Mittwoch, 22. September 2021, 13:06 Uhr
Messe Frankfurt

Luminale setzt auch 2022 aus

Die Luminale in Frankfurt und Offenbach begleitet seit 2002 die alle zwei Jahre in Frankfurt am Main stattfindende Light + Building. Die ursprünglich von der Messe Frankfurt als „Brücke vom Mess... weiter

Donnerstag, 02. September 2021, 12:40 Uhr
Messe Frankfurt

Ausgezeichnet: „Fenster zur Stadt“

Der Neubau der Café Bars in der Halle 1 auf dem Frankfurter Messegelände wurde bei den „Iconic Awards 2021: Innovative Architecture“ in der Kategorie Interior- Hospitality für herausragende Desi... weiter

Freitag, 13. März 2020, 10:10 Uhr
Messe Frankfurt

Auch die Luminale ist abgesagt

In enger Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt hat die Messe Frankfurt entschieden, auch die Luminale kurzfristig abzusagen. Das Lichtfestival sollte eigentlich gestern starten und bi... weiter

Mittwoch, 04. Dezember 2019, 10:15 Uhr
Messe Frankfurt

Auch für 2019 Umsatzplus erwartet

Wachstumskurs fortgesetzt: Die Messe Frankfurt erwartet für das Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund 733 Mio. Euro (+2 %). Zu den in Summe mehr als 420 Veranstaltungen kamen rund 99.000 A... weiter

Donnerstag, 27. Juni 2019, 17:10 Uhr
Messe Frankfurt

Mit Umsatzbestmarke

Auch im vergangenen Geschäftsjahr ist die Messe Frankfurt weiter gewachsen. „Wir konnten eine neue Umsatzbestmarke von rund 718 Mio. Euro erzielen“, verkündete Wolfgang Marzin, Vorsitzender d... weiter

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 12:20 Uhr
Messe Frankfurt

Erwirtschaftet Rekord-Umsatz

Die Messe Frankfurt konnte im Geschäftsjahr 2018 weiter wachsen. So erwartet das Unternehmen rund 715 Mio. Euro Umsatz. Zu den mehr als 490 weltweiten Veranstaltungen unter dem Dach des Unter... weiter

Freitag, 26. Oktober 2018, 12:30 Uhr
Messe Frankfurt

Halle 12 feierlich eingeweiht

Nach zweijähriger Bauzeit wurde gestern mit einem Festakt auf dem Frankfurter Messegelände die Halle 12 eingeweiht. „Die Messe Frankfurt ist einer der wichtigsten globalen Akteure der Branche... weiter

Dienstag, 02. Oktober 2018, 15:30 Uhr
Messe Frankfurt

Feiert 70. Geburtstag

Glückwunsch! Die Messe Frankfurt kann ein erfolgreiches Jubiläum feiern. Morgen vor 70 Jahren wurde die Herbstmesse und damit die erste Veranstaltung nach Ende des Zweiten Weltkrieges eröffne... weiter

Mittwoch, 20. Juni 2018, 08:45 Uhr
Messe Frankfurt

Umsatzziel von 700 Mio. Euro

Seit 2010 ist der Konzernumsatz der Messe Frankfurt um rund 50 % von 448 Mio. Euro auf rund 669 Mio. Euro im Jahr 2017 gestiegen. Der Jahresüberschuss beträgt rund 41 Mio. Euro, der zweitbeste Wert... weiter

Mittwoch, 07. September 2016, 09:48 Uhr
Messe Frankfurt

Neue Kampagne 'Meine Heimtextil'

'Meine Heimtextil' heißt eine neue Kampagne, die jetzt von der gleichnamigen Frankfurter Messe ins Leben gerufen wurde und die sich gezielt an Fachbesucher aus dem deutschsprachigen Raum richtet. Ü... weiter

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 08:55 Uhr
Messe Frankfurt

Neuer Umsatzrekord

'Wir erwarten mit einem Umsatz von rund 645 Mio. Euro eine neue Bestmarke', freute sich Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, bei Vorlage der vorläufigen Zahlen fü... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos