Donnerstag, 06. Juni 2019, 14:15 Uhr
Wilkhahn

Kooperation mit Teknion angekündigt

Der deutsche Büromöbelhersteller Wilkhahn und der kanadische Büromöbelhersteller Teknion werden am 9. Juni auf einer Pressekonferenz zur Neocon in Chicago bekannt geben, künftig zu kooperieren: Ab Januar 2020 wird Teknion das Bürostuhlprogramm "AT" und das Mehrzweckstuhlprogramm "Occo" in Lizenz fertigen und über seine Vertriebskanäle in Nordamerika unter den Markenlabeln „Wilkhahn AT“ und „Wilkhahn Occo“ verkaufen. Damit wird Wilkhahn für diese beiden Programme mehr Kunden auf dem nordamerikanischen Kontinent erreichen. Umgekehrt kann Teknion mit den Programmen sein Porfolio mit hochwertigen Produkten in hoher Designqualität stärken.

Der neue Wilkhahn-Bürostuhl "AT" erhielt auch in den USA bereits hochrangige Würdigungen: Die Verbindung der von Wilkhahn patentierten "Trimension" für gesundheitsförderndes, dreidimensionales Bewegungssitzen mit exzellenter Designqualität zählte schon zur „Architectural Record Editor’s Choice“ und wurde vom renommierten Medium Interior Design in der Kategorie Task-Chair als „Best of the Year 2018“ ausgezeichnet. Ähnliches gilt für den komfortablen und prägnant gestalteten Mehrzweck-Stuhl "Occo". Sowohl "AT" wie auch "Occo" sind Programme, die in Einrichtungsprojekten in großen Stückzahlen zum Einsatz kommen können. Durch die Kooperation werden dafür die Herstellungs- und Logistikkapazität und die bisherigen Wilkhahn-Vertriebskanäle in Nordamerika ergänzt und ausgebaut: Neben der eigenen Vertriebsmannschaft, einem ausgewählten Händlernetz in den USA und Kanada sowie regional agierenden Repräsentanten werden ab nächstem Jahr auch die Teknion-Showrooms und das Teknion-Händlernetz die beiden Programme in Nordamerika vermarkten.

Das 1907 gegründete deutsche Familienunternehmen Wilkhahn ist schon seit den 1950er Jahren in den USA aktiv: zunächst über die Importfirma Hanseatic Furniture, dann über Hersteller-Kooperationen und seit 2007 mit der Gründung der eigenen Tochtergesellschaft Wilkhahn Ltd. mit Showrooms in New York und Chicago. Dr. Jochen Hahne, Gründerenkel des Familienunternehmens und seit 2000 geschäftsführender Wilkhahn-Gesellschafter sieht deshalb in der Kooperation für beide Partner Synergien: „Wir freuen uns sehr, mit Teknion zusammenzuarbeiten, einem führenden internationalen Unternehmen für die Entwicklung und Herstellung von Büromöbeln, und ich bin überzeugt davon, dass diese Kooperation für beide Marken enorme Möglichkeiten für eine größere Marktdurchdringung in neuen Bereichen eröffnen wird. Teknion und Wilkhahn ergänzen sich sehr gut und verfügen als Familienunternehmen über eine starke Tradition und ähnliche Werte: unverwechselbares Design, beispielgebende Innovationen, langlebige Qualität und ein starkes Bekenntnis zur Nachhaltigkeit. Gemeinsam werden wir für unsere Kunden noch mehr Werthaltigkeit in vielen großen Architekturprojekten erzielen.“


Das könnte Sie auch interessieren...

Freitag, 04. November 2022, 08:33 Uhr
Wilkhahn

Stuhlprogramm für den ökologischen Wandel

Zum geselligen Get Together und zur Vorstellung seines neuen Stuhlprogramms "Yonda" lud Wilkhahn vergangene Woche ins Qvest Hotel in Köln ein. Im stimmungsvollen Ambiente des Hotels (ein ehemaliges... weiter

Mittwoch, 22. September 2021, 08:50 Uhr
Wilkhahn

Neuformierung der Unternehmensleitung

Seit dem Jahr 2000 verantwortet Dr. Jochen Hahne als geschäftsführender Gesellschafter in der dritten Generation die Unternehmensleitung des renommierten Büromöbelherstellers aus dem niedersächs... weiter

Donnerstag, 05. November 2020, 15:00 Uhr
Wilkhahn

Kompass für ganz­heitliche Gestaltung

Die Corona-Pandemie hat die rasanten Entwicklungen in Sachen Arbeit noch komplexer gemacht. Weil jetzt vielerorts richtungsweisende Entscheidungen für die zukünftige Büro-Gestaltung anstehen, sollt... weiter

Mittwoch, 22. April 2020, 10:30 Uhr
Wilkhahn

Eigene Schutz-Visiere aus dem 3D-Drucker

Auch in der aktuellen Situation setzt der Büromöbelhersteller Wilkhahn aus dem niedersächsischen Bad Münder alles daran, die Kundenaufträge weiterhin termingerecht zu fertigen und auszuliefern. U... weiter

Montag, 19. August 2019, 14:10 Uhr
Wilkhahn

Neues Bauhaus-Gebäude in Dessau eröffnet

Das Erbe der Moderne weiterdenken:100 Jahre nach Gründung der Gestalterschule Bauhaus wurde am 11. August in Dessau ein originales Bauhaus-Gebäude eingeweiht. Wissenschaftler und Studierende der Un... weiter

Freitag, 30. November 2018, 12:15 Uhr
Wilkhahn

Management verstärkt

Seit Mitte September hat der Bad Mündersche Büromöbelhersteller die Geschäftsleitung Technik mit Torsten Staude als Chief Technical Officer (CTO) neu besetzt. Zeitgleich übernahm mit Tobias Darn... weiter

Freitag, 07. April 2017, 10:30 Uhr
Wilkhahn

Hierarchieabbau, um agiler zu sein

Um noch zukunftsfähiger aufgestellt zu sein, hat Wilkhahn sein Management umstrukturiert und Hierarchieebenen abgebaut. Durch die Digitalisierung verändern sich die Rahmenbedingungen immer schnel... weiter

Montag, 15. Juni 2015, 10:00 Uhr
Wilkhahn

'Sitzen beim Papst' in Hannover

Für Wilkhahn entwarf Walter Papst bahnbrechende Sitzmöbel und beeinflusste damit die Ausrichtung des niedersächsischen Unternehmens maßgeblich. Jetzt ehrt ihn die Sonderausstellung 'Sitzen beim Pap... weiter

Mittwoch, 23. Juli 2014, 09:15 Uhr
Wilkhahn

Mehr Bewegung im Büro

Fast 50 Prozent der Büroarbeiter halten die Bewegungsmöglichkeiten dort für nicht ausreichend. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von TNS Emnid. Bei den unter 29-jährigen wünschen s... weiter

Mittwoch, 04. Juni 2014, 08:30 Uhr
Wilkhahn

Plant bewegenden NeoCon-Auftritt

Die NeoCon, die vom 9. bis 11. Juni in Chicago stattfindet, gehört mit rund 700 Ausstellern, erwarteten 40.000 Besuchern und einem umfassenden Konferenz-Angebot zu den weltweit wichtigsten Events d... weiter

Donnerstag, 08. Mai 2014, 10:10 Uhr
Wilkhahn

Feiert in Paris 40. Geburtstag

Vom 12. bis 16. Mai feiert Wilkhahn mit einer umfassenden Ausstellung im Pariser Showroom seinen 40. Geburtstag. In Bildern, Texten und vor allem mit spannenden Exponaten spannt sie einen Bogen von... weiter

Dienstag, 08. April 2014, 12:15 Uhr
Wilkhahn

Jahresauftakt lässt hoffen

Nach einem durchwachsenen Jahr 2013 mit Umsatzeinbußen von gut sechs Prozent geht es jetzt beim niedersächsischen Büromöbelhersteller Wilkhahn wieder aufwärts. Schon in den ersten Monaten konnten m... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos