News huge street lighting
Dienstag, 23. April 2019, 14:42 Uhr
Signify

WiZ Connected übernommen

Signify (ehemals Philips Lighting), Weltmarktführer für Beleuchtung, hat die Übernahme von WiZ Connected, Entwickler des WiZ WLAN-basierten vernetzten Beleuchtungssystems, vereinbart. Die Ergänzung durch WiZ ermöglicht es Signify, seine Marktführerschaft auszubauen und in den Markt für WLAN-basierte intelligente Beleuchtung einzusteigen.

„Wir freuen uns sehr, mit den Teams von WiZ Connected zusammenzuarbeiten. Sie haben eine großartige Technologieplattform entwickelt, die es uns ermöglicht, einen größeren Kundenstamm im wachsenden Markt der WLAN-basierten Beleuchtung anzusprechen. Dies ergänzt das bestehende Angebot von Signify perfekt und wird uns helfen, unseren Kunden weiterhin eine leuchtstarke und intuitive Erfahrung zu bieten“, so Eric Rondolat, CEO von Signify.

Und Jean-Eudes Leroy, CEO von WiZ Connected ergänzt: „Wir freuen uns, Teil von Signify zu sein, dem Weltmarktführer für Beleuchtung. WiZ ist eine offene Internet-of-Things-Plattform, die für alle Beleuchtungs- und Elektronikanbieter zugänglich ist und dem Endverbraucher die Vorzüge vernetzter Geräte bietet. Gemeinsam mit Signify werden wir mit unserer benutzerfreundlichen, skalierbaren Lösung ein großes, bisher unerreichtes Publikum ansprechen.“

Der Hauptsitz von WiZ Connected befindet sich in Hongkong. Die 53 Mitarbeiter werden weltweit weiterhin WLAN-basierte vernetzte Lampen und Leuchten unter dem eigenen Markennamen vertreiben.

 

Der Abschluss der Transaktion wird für das zweite Quartal 2019 erwartet. Einzelheiten zu den finanziellen Details werden nicht veröffentlicht.







Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 22. April 2021, 09:00 Uhr
Signify

Neue Geschäftsführerin Signify Dach

Ab dem 01. Mai hat Signify eine neue Frau an der Spitze in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Rada Rodriguez (62) übernimmt die Position als Market Leader DACH von Signify, Weltmarktführer... weiter

Montag, 24. Februar 2020, 10:45 Uhr
Signify

Absage für die Light + Building

Signify hat sich dazu entschieden, nicht an der Light + Building (8.-13.3.2020) teilzunehmen. Der Branchen-Leader begründet seine Absage mit den Gesundheitsrisiken durch das Coronavirus (COVID-... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos