News huge image
Montag, 15. August 2016, 13:30 Uhr
Schwitzke Project

Begleitet Marktstart der Benefit Cosmetics-Boutiquen

Das kalifornische Tochterunternehmen des Luxusgüterkonzerns LVMH Benefit Cosmetics eröffnete Ende Juli seine deutschlandweit erste Boutique in Essen-Rüttenscheid. Schwitzke Project begleitete diesen Marktstart als Generalübernehmer und steuerte den Umbau des 85 qm großen Stores im denkmalgeschützten Gebäude.

Die amerikanische Trend-Marke Benefit gehört zu den It-Labeln im Kosmetik-Bereich. Weltweit schwören Frauen auf die Wirkung der Beauty-Helfer. Alleinstellungsmerkmal der Hype-Marke ist ihr Retro-Packaging in Verbindung mit fantasievollen, humorvollen Produktnamen. Entsprechend bunt und detailverliebt zeigt sich auch das Storedesign: Pudrige Pastelltöne, puppenstubenähnliche Möbel, verspielte Schriftzüge und hochglanz-weiße Wandvertäfelungen erzeugen ein markengetreues Ambiente. Für Schwitzke Project bedeutete dies bei der Realisierung des Konzeptes viel Liebe zum Detail. Weitere Expansionsschritte sind bereits geplant. Der nächste Store eröffnet in Düsseldorf.

Das könnte Sie auch interessieren...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos